Schmerz / Verspannung

Die Ursachen für eine schmerzhafte Muskelverspannung können vielfältig sein.

Häufig sind Verspannungen durch eine ungünstige Schlafhaltung bedingt.


Auch die Arbeit am Computer an unzureichend ergonomisch angepassten Arbeitsplätzen kann ein Grund für Verspannungen sein. Wir sitzen zu viel im Büro und bewegen uns zu wenig. Und auch seelische Ursachen können zu schmerzhaften Verspannungen führen. Vielleicht haben wir uns einfach „zu viel aufgehalst“ und müssen zuviele Dinge „alleine schultern“? Bei chronischen Verspannungen kann es sinnvoll sein, sich auch der Psyche zuzuwenden.


Was tun, bei einer akuten Muskelverspannung?


  1. den Schmerz beseitigen
  2. die Verkrampfung lösen und
  3. den Grund für die Verspannung finden und dauerhaft beseitigen

Den Schmerzen beseitigen:


Mittel der Wahl bei akuten Verspannungen mit leichten bis mittelstarken Schmerzen ist Paracetamol, bei chronischen und stärkeren Schmerzen sollten Sie Diclofenac, Ibuprofen oder Naproxen einnehmen.


Die Verkrampfung lösen:


Vermeiden Sie eine Schonhaltung, sondern versuchen Sie sich ganz normal zu bewegen. Machen Sie Sport und bewegen Sie sich! Auch Krankengymnastik kann helfen, die Muskelfunktionen zu verbessern.


Die lokale Anwendung von Wärme verbessert die Mikrozirkulation der Haut. Geeignet dazu sind Kirschkernkissen, Wärmepacks und Wärme- und Schmerzpflaster. Da sich die Pflaster diskret unter der Kleidung tragen lassen, können Sie über einen längeren Zeitraum getragen werden.


Salben und Cremes mit z.B. Beinwellwurzel-Extrakt haben eine durchblutungsfördernde Wirkung, sie erwärmen die Muskeln und entspannen sie so.


Den Grund für die Verspannung finden:


  • Schauen Sie sich Ihre Schlafumgebung an. Vielleicht benötigen Sie ein neues Kopfkissen oder neue Matratzen? Denken Sie daran, dass Sie einen Großteil Ihrer Lebenszeit schlafen und ein erholsamer Schlaf ist wichtig für Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit!
  • Schauen Sie sich Ihren Arbeitsplatz an: Die Arme sollten in einem 90 Grad Winkel auf dem Schreibtisch aufliegen, die Blickrichtung zum Bildschirm, der direkt vor Ihnen und nicht seitlich stehen sollte, geht von oben nach unten.


Weitere hilfreiche Maßnahmen im akuten Fall einer schmerzhaften Verspannung können sein:
  • Vollbad mit z.B. Rosmarinöl
  • Einreibungen mit alkoholischen Lösungen (Fichten- oder Latschenkieferöl)
  • Alternative Heilmethode: Heiße Sieben: Magnesium Phosphoricum,  1 x tägl. 10 Tabletten mit heißem Wasser übergießen und trinken


Zur dauerhaften Vorbeugung:
  • Progressive Muskelentspannung nach Jacobesen
  • Yoga
  • Pilates


Gerne beraten wir Sie individuell zum Thema Schmerzen & Verspannungen. Rufen Sie uns unter unserer kostenfreien Rufnummer: 0800 - 724 08 95 (Mo. – Fr. 8 - 18 Uhr, Sa. 9 – 14 Uhr) an.