RETTERSPITZ Bronchial Creme 40 g Creme

RETTERSPITZ-Bronchial-Creme
AVP:²
9,89²
Ihr Preis:¹
7,12¹
Grundpreis:
(17,80* pro 100 g)
Sie sparen:
2,77 (28%)
loading...
Produktbeschreibung
Anwendungsgebiete:
Zur äußeren Anwendung bei Erkältungskrankheiten der Luftwege (wie Schnupfen, Heiserkeit und unkomplizierter Bronchialkatarrh).
 
Wirksame Bestandteile:
Die arzneilich wirksamen Bestandteile sind, 100 g enthalten:
Racemischer Campher 5,0 g, Levomenthol 2,0 g, Thymol 1,0 g.
Sonstige Bestandteile: Citronensäure-Monohydrat, Phenoxyethanol, Ethanol, Cetylstearylalkohol, Isopropylpalmitat,
[(Z)-Octadec-9-en-1-yl-]oleat, Dickflüssiges Paraffin, Octadecylheptanoat-Octadecyloctanoat (7:3), Macrogolcetylstearylether, Natriumhydroxid, Glycerol (mono/di/tri) (adipat/alkanoat/isostearat),
Eukalyptusöl, Fichtennadelöl, Latschenkiefernöl, Gereinigtes Wasser, weiße Vaseline.
 
Einfach wieder durchatmen
Verstopfte Nase und Schwierigkeiten beim Atmen: Wenn die Schleimhäute gegen Erkältungsviren kämpfen, schnappt man buchstäblich nach Luft. Pflanzliche Inhaltsstoffe wie Menthol werden traditionell eingesetzt, um das Durchatmen wieder zu erleichtern.
Retterspitz Bronchial gelangt durch die Haut ins Bronchialgewebe und entfaltet dort seine Wirkung.
 
Anbieter: RETTERSPITZ GmbH Darreichung: Creme
PZN: 09442188 Packungsgröße: 40 g
Verfügbarkeit:
 Lieferbar
Beipackzettel
Auf meinen Einkaufszettel
(bitte vorher einloggen)

Anwendungsbereiche


- Erkältungskrankheiten der Atemwege, wie:
- Schnupfen
- Heiserkeit
- Husten

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Bevorzugte Körperstellen sind Brust und Rücken. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3-5 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken wenden Sie sich umgehend an einen Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Kinder ab 2 Jahre und Erwachseneca. 5 cm Stranglänge3-mal täglichverteilt über den Tag

Zum Einreiben:

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Asthma bronchiale
- Bronchien, die überempfindlich reagieren, z.B. auf verschiedene Stoffe, Kälte etc.
- Pseudokrupp
- Keuchhusten
- Geschädigte Haut (z.B. Verbrennungen, Verletzungen, Haut- und Kinderkrankheiten mit Ausschlag)

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind derzeit keine Nebenwirkungen bekannt.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten

Wichtige Hinweise and Aufbewahrung

Was sollten Sie beachten?
- Menthol/Campher/Cineol nicht anwenden bei Kindern unter 2 Jahren; Gefahr eines Kehlkopfkrampfes. Es können Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) bei sensibilisierten Patienten ausgelöst werden.
- Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Die Inhaltsstoffe wirken auf die Atemwege krampflösend und erweitern die Bronchien. Angestautes Sekret in den Atemwegen kann leichter abgehustet werden

Wirkstoff

Campher, racemischer50 mg

Levomenthol20 mg

Thymol10 mg

Phenoxyethanol+

Citronensäure monohydrat+

Ethanol+

Cetylstearylalkohol+

Isopropyl palmitat+

Oleyloleat+

Paraffin, dickflüssiges+

Dickflüssiges Paraffin+

Paraffinöl+

Octadecyl(heptanoat,octanoat)+

Ceteareth+

Natriumhydroxid+

Glycerol(mono/di/tri)[adipat, alkanoat(Cx-Cy)isostearat]+

Eucalyptusöl+

Fichtennadelöl+

Latschenkiefernöl+

Wasser, gereinigtes+

Vaselin, weißes+