Retinopathie

Die diabetische Retinopathie ist eine Erkrankung der Netzhaut, die durch Diabetes mellitus hervorgerufen werden kann. Durch eine Schädigung kleiner Blutgefäße (Mikroangiopathie) kann die Sehschärfe vermindert werden. Bei Verstärkung der Symptomatik kann diese Krankheit bis zur Erblindung führen.

Diabetes Lexikon : A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z