PHA ZahnSchutz Plus Pulver f.Hunde/Katzen 60 g Pulver

PHA-ZahnSchutz-Plus-Pulver-f-Hunde-Katzen
Ihr Preis:¹
14,62¹
Grundpreis:
(24,37* pro 100 g)
loading...
Produktbeschreibung

• Weicht und löst festen Zahnstein

• Beugt Neubildung und Haftung von Plaque und Zahnstein vor

• Verbessert die Hygiene in der Mundhöhle

Allgemeine Produktinformation
Hunde neigen zu Zahnsteinbildung. Zahnstein beginnt mit weichen Ablagerungen (Plaque), die überwiegend aus Bakterienkulturen bestehen und durch Einlagerung von Mineralien verhärten. Folgen von Zahnstein können sein: vermehrte Bakterienansammlung, Zahnfleischentzündung, Zahnverlust, chronische Schmerzen und übler Geruch aus dem Maul. Die Bakterien können in die Blutbahn gelangen. Bestimmte Enzyme im Speichel des Hundes können der Entstehung von Zahnstein vorbeugen. Wird PHA ZahnSchutz dem Futter zugesetzt, fördert es durch das getrocknete Seealgenmehl die Speichelbildung und somit auch die vermehrte Freisetzung solcher Enzyme. Fester Zahnstein wird weicher und löst sich. Zusätzlich enthält der Rotalgenanteil im Seealgenmehl bestimmte Inhaltsstoffe von denen bekannt ist, dass sie eine Neubildung von Plaque verzögern. Eine Neubildung von Plaque und Zahnstein wird bei regelmäßiger Gabe von PHA ZahnSchutz somit erheblich verringert oder verzögert. Die verbesserte Mundhygiene bedeutet nicht nur für das Tier bessere Lebensqualität durch längere Zahngesundheit, sondern macht auch das Zuammenleben mit dem Haustier angenehmer.

Wirkstoff
Pulver. Für Hunde. Gegen Zahnstein und Zahnbelag. Bekämpft wirksam die Anlagerung von Plaque. Rein physikalische Wirkung. Wirksamkeit wissenschaftlich belegt.

Fütterungshinweis
Es wird empfohlen, PHA ZahnSchutz PLUS der täglichen Futterration beizumischen. Bitte nicht über den Tag verteilen, sondern in einer Portion fressen lassen.

Empfohlene Menge der Futterergänzung:
Pro Tag 3 g (= 1 gehäufter Dosierlöffel) unabhängig vom Körpergewicht.

bis 20 kg KGW: 1 Messlöffel

bis 30 kg KGW: 1½ Messlöffel

über 30 kg KGW: 2 Messlöffel

Empfohlene Fütterungsdauer: Die Verabreichung sollte grundsätzlich mindestens 4 Wochen lang erfolgen. Eine Dauerverabreichung oder Intervallgabe nach Bedarf ist möglich. Mit der Gabe von PHA ZahnSchutz kann jederzeit begonnen werden. Bei jüngeren Hunden empfiehlt sich eine vorbeugende Anwendung, da bereits ab einem Alter von 3 Jahren ca. 80 % der Hunde an Zahnstein und anderen Erkrankungen der Maulhöhle leiden. Bei älteren Hunden empfiehlt sich die Anwendung direkt nach einer Zahnbehandlung mit Zahnsteinentfernung beim Tierarzt. Bei bestehendem Zahnstein ist mit einer sichtbaren Verbesserung frühestens nach 4 Wochen zu rechnen.

Nettovolumen
60 g

Anbieter: PetMedical GmbH Darreichung: Pulver
PZN: 10229353 Packungsgröße: 60 g
Verfügbarkeit:
 Lieferbar
Auf meinen Einkaufszettel
(bitte vorher einloggen)