G-BA

Diabetiker, die kein Insulin spritzen, müssen Blutzuckerteststreifen künftig selbst bezahlen. Das haben Ärzte und Krankenkassen im gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) beschlossen. Nur noch bei instabiler Stoffwechsellage** darf der Arzt per Kassen-Rezept auch weiterhin Teststreifen für nicht Insulinpflichtige verordnen. Diabetiker, die kein Insulin benötigen, müssen die Kosten für Teststreifen spätestens ab 01.10.2011 vollständig selbst bezahlen. Wer Insulin benötigt, erhält die Teststreifen weiterhin auf Kassenkosten, grundsätzlich ohne Zuzahlung. Allerdings haben auch Diabetiker die Insulin benötigen, die Mehrkosten selbst zu zahlen, wenn sie ein unwirtschaftliches Messgerät wählen (§ 31 Abs. 1 Satz 5 SGB V). ** Bei Hinzutritt weiterer Erkrankungen sowie bei Ersteinstellung oder Therapieumstellung bei oralen Antidiabetika mit hohem Hypoglykämierisiko (je Behandlungssituation grundsätzlich bis zu 50 Teststreifen verordnungsfähig, Beschluss des G-BA vom 17.03.2011)

Diabetes Lexikon : A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z